Direktionaler Ton und andere Richtlautsprecher

Waves system > Actualités > article > Direktionaler Ton und andere Richtlautsprecher

Der gerichtete Ton, eine der letzten Innovationen der letzten Jahre, lässt die Welt der audiovisuellen Medien erstrahlen. Es gibt eine Vielzahl von Marken, die sich auf das Abenteuer einlassen, jede mit ihrer eigenen Formel. Zu ihnen gehört auch Waves System mit seinem Direktionaler-Hypersound-Lautsprecher. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, den gerichteten Schall und seine Vorteile zu verstehen und die Hintergründe dieser Technologie zu verstehen, die eine Quelle neuer Sensorischfahrungen ist und sein wird.

Was ist Direktionaler Sound?

Directional Sound (gerichteter Ton) bezieht sich auf die Technologie, mit verschiedenen Geräten Schallfelder zu erzeugen, die sich weniger ausbreiten als die meisten (kleinen) herkömmlichen Lautsprecher. Es gibt verschiedene Techniken, um dies zu erreichen, und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Letztendlich hängt die Wahl eines Richtlautsprecher in hohem Maße von der Umgebung ab, in der es eingesetzt wird, sowie vom Inhalt, der wiedergegeben werden soll. Die Berücksichtigung dieser Faktoren führt zu den besten Ergebnissen bei der Bewertung von Richtschalltechnologien.

Bei allen wellenerzeugenden Quellen entspricht die maximale Richtwirkung einer Quelle der Größe der Quelle im Vergleich zu den Wellenlängen, die sie erzeugt: Je größer die Quelle im Vergleich zur Wellenlänge der Schallwellen ist, desto gerichteter ist der Strahl. Die spezifische Transduktionsmethode hat keinen Einfluss auf die Richtwirkung des resultierenden Schallfeldes; tatsächlich die Analyse basiert nämlich nur auf der Öffnungsfunktion der Quelle nach dem Huygens-Fresnel-Prinzip.

Die Ultraschall-Lautsprecher erreichen eine hohe Richtwirkung, indem sie hörbaren Schall auf hochfrequenten Ultraschall modulieren. Es ist richtig, dass die höherfrequenten Schallwellen haben eine kürzere Wellenlänge und breiten sich daher nicht so schnell aus. Aus diesem Grund ist die resultierende Richtwirkung dieser Geräte weitaus höher als bei jedem Lautsprechersystem möglich. Es wird jedoch berichtet, dass sie nur begrenzte Möglichkeiten zur Wiedergabe niedriger Frequenzen haben.

Was sind die Vorteile eines Richtlautsprecher?

Die Richtlautsprecher werden speziell dort eingesetzt wo der Klang & Ton gezielt auf eine Hörposition gewünscht wird ohne den gesamten Hörbereich zu beschallen. Richtlautsprecher haben eine starke Richtcharakteristik im gesamten Frequenzbereich und sind konzipiert für die gezielte Beschallung in definierten Hörzonen und in Räumen mit hoher Nachhallzeit. Sie ermöglichen eine exzellente Sprachverständlichkeit und geringe Rückkopplungsneigung bei Mikrofonbetrieb.

In den USA sind sie schon seit Jahren erfolgreich im Einsatz, in Europa dagegen noch kaum Fuß gefasst. Diese Richtlautsprecher machen es möglich, nur einen eingegrenzten Bereich zu beschallen.

Ultraschall Lautsprecher

  • Ein bisschen Geschichte

Der Mann, der den Ultraschall am wahrscheinlichsten entdeckte, hieß Lazzaro Spallanzani (1729-1799). Er war ein Physiologe, Lehrer und Priester, der viele Experimente durchführte, die die moderne Biologie voranbrachten.

1794 führte Professor Spallanzani mehrere Studien an Fledermäusen durch, die ihn zu dem Schluss kommen ließen, dass Fledermäuse sich eher durch Geräusche als durch ihr Sehvermögen fortbewegen. Fledermäuse benutzen fast unhörbare Geräusche, um sich zu orientieren.

“Die ersten detaillierten Experimente, die darauf hindeuteten, dass nicht hörbare Töne existieren könnten, wurden von Lazzaro Spallanzani an Fledermäusen durchgeführt”, so D. Kane, W. Grassi, R. Sturrock, P. V. Balint; A brief history of musculoskeletal ultrasound: ‘From bats and ships to babies and hips’, Rheumatology, Volume 43, Issue 7, 1 July 2004.

Ist Ultraschall gefährlich für das menschliche Gehör?

Ja und nein, nach jahrelanger Forschung können wir nun den Ultraschall in verschiedenen Formen einsetzen. Viele Geräte wurden für den medizinischen Gebrauch, aber auch für die Musik entwickelt. Die Formen, die in der Medizin oder auch im Handel verwendet werden, sind ungefährliche Formen des Ultraschalls.

Luft-Ultraschall hat keine messbaren Auswirkungen auf das Gehör und zeigt in Sicherheitsstudien, die von anerkannten Spezialisten für Akustikforschung durchgeführt wurden, keine nachteiligen Wirkungen. Die Pegel und die Exposition sind wesentlich geringer als bei medizinischen Anwendungen von Ultraschall, die routinemäßig eingesetzt werden.

Menschen sind routinemäßig einer Vielzahl von industriellen und kommerziellen Ultraschallgeräuschen ausgesetzt, darunter Düsenlärm, Reinigungsgeräte, Bohrmaschinen, Schweißgeräte, Emulgatoren, Hundeabwehrgeräte, Alarmanlagen usw. Es ist allgemein bekannt, dass die Haut Ultraschall aus der Luft nur sehr schlecht absorbiert und in der Regel 99,90 % der Ultraschallenergie reflektiert.

In einer 2002 veröffentlichten Studie untersuchte Martin L. Lenhardt, Ph.D., Au.D., ein Bioakustiker und Spezialist für gesundheitliche Auswirkungen die Risiken der Exposition gegenüber einem Ultraschallstrahl und gegenüber niederfrequentem (20-100 kHz) Luftultraschall im Allgemeinen untersucht. Nach Prüfung der veröffentlichten Literatur kam er zu dem Schluss, dass die Exposition gegenüber Schall in diesem Bereich bei einem OSHA-Grenzwert für die Exposition gegenüber niederfrequentem Luftschall von 145 dB (OSHA-Norm für berufsbedingten Ultraschalllärm) oder darunter im Wesentlichen kein Risiko für Schwellenveränderungen oder Gehörschäden darstellen dürfte. Eine Studie mit 20 Probanden, bei der die Hörschwellen und Tympanogramme vor und nach der Exposition gemessen wurden, ergab keine statistisch signifikanten Auswirkungen auf das Gehör, weder vorübergehend noch dauerhaft. Das Fehlen jeglicher Auswirkungen auf das Gehör deutet darauf hin, dass das Hören von Tonfrequenzen mit dieser Methode mit dem Hören über einen Lautsprecher vergleichbar ist.

https://www.youtube.com/watch?v=GxWsq91Njwg

Paar Use Cases

Zunächst einmal möchte ich Ihnen erklären, wie Sie ein Direktionaler Soundsystem am besten installieren. Hierzu nehmen wir das Beispiel von Hypersound (Link vers page produit), direktionaler Lautsprecher von Waves System. Es gibt zwei Arten der Nutzung, die sehr häufig vorkommen. Die erste ist die Verwendung als direktionaler Sounddusche: Dies ist eine der häufigsten Anwendungen. Bei dieser Art der Installation sollte der Richtlautsprecher optimal etwa 3,5 m vom Publikum entfernt aufgestellt werden, um eine Reflexion des Schalls vom Boden zu vermeiden. Dadurch wird eine Streuung der Schallwellen vermieden, die den Nachbarn stören könnte. Denn es ist möglich, mehrere direktionale Hypersound-Lautsprecher in einem Abstand von 1 m aufzustellen, wodurch Platz im Raum gespart wird. Diese Art der Installation eignet sich zum Beispiel hervorragend für Museen.

Die zweithäufigste Anwendung ist die Verwendung für Hintergrundmusik. Wie bereits erwähnt, breiten sich die Schallwellen des Richtlautsprechers aus, wenn sie auf eine feste Oberfläche treffen. Wenn der ultradirektionale Lautsprecher z. B. in einer Ecke des Raums mit Blick auf eine Wand aufgestellt wird, strahlt er Wellen in den gesamten Raum aus, so dass er das Publikum einschließt. Es ist fast unmöglich, die Quelle des Schalls zu identifizieren. Diese Verwendung ist z. B. in Einzelhandelsgeschäften sehr beliebt. Der Lautsprecher ermöglicht es, eine Gesamtatmosphäre im Geschäft zu kreieren und so ein echtes Kundenerlebnis zu erzeugen.

Hier sind einige direktionaler Ton Use Cases für eine bessere Darstellung.

Big Bang, Paris Première, Paris
Schloss von OSAKA, Japan

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel!

Interessiert an Hypersound? Erfahren Sie hier mehr über das Produkt.